Das Studio der Worship Academy

Für die Arbeit der Worship Academy steht ein professionelles Studio zur Verfügung, das zum größten Teil durch Spenden und Firmenendorsements aufgebaut wurde. Es wird vor allem für die Erstellung des Lehrmaterials, Sängertraining, für die Konzeptentwicklung und Vokaldesign bei Worshipproduktionen benutzt.

Darüber hinaus bietet es ein großzügiges und professionelles Umfeld, um Produktionen verschiedener Arten realisieren zu können.

Angebote

Demoaufnahmen

Demoaufnahmen

Aufnahmen

Aufnahmen

von kleinen bis größeren Formationen (Basic Tracks, Vocals, Overdubs)

Großer Aufnahmeraum

Großer Aufnahmeraum

auch geeignet für Chöre bis 30 Personen

Mix und Mastering

Mix und Mastering

Selektion und Buchung von professionellen Musikern

Selektion und Buchung von professionellen Musikern

Übernachtung und Verpflegung im Hause

Übernachtung und Verpflegung im Hause

Equipment

  • Roland M-400 Digitalmischpult mit S-4000S Digital Stagebox und drei M-48 Live Personal Mixer
  • Cubase SX, Sonar Producer, Nuendo
  • Hauptstudiorechner mit Dual Xeon-Processor sorgt für Schnelligkeit und Sicherheit
  • U89 Großmembranmikros, 5x KLM105 Live-Kondensatormikros und mehr
  • Motu 2408mk3, Motu2408mk2, Motu 308 und Motu i24 Soundkarten bzw. Wandler
  • Lexicon L300 Hall
  • SPL Channel 1 Preamp mit Lundahlübertrager und A/D-Karte
  • 2 SPL GoldMike Mk2
  • 2 SSL XLogic Alpha VHD Pre
  • Focusrite Ocptore Mk2
  • UNIVERSAL AUDIO UAD-1 DSP Karte inkl. u. a. Precision EQ und Limiter, Cambridge-EQ, Dreamverb, RealVerb Pro, Fairchild-Compressor, 1176LN/SE und LA-2A, Channel Strip CS-1 (5band EQ,Comp,Delay,etc), Nigel Gitarren Amp u. a.
  • Weiterer Studiorechner für Recording- und Technikworkshops
  • Antaris Autotune und Melodyne Pitch Correction usw.
  • ADAT und Tascam Bandlaufwerke
  • Weitere Plug-Ins wie The Grand 3, Halion Strings, Atmosphere, Stylus RMX, Trilogy, Halion und vieles mehr
  • Mac-Setup mit Mac Server i7 und 16GB Ram - mit Logic X, ProTools11 und Ableton Live 9 Suite und einer Vielzahl an Plugins - betrieben über ein RME UC und ein Dangerous Music Source

OBEN