Zurück

Eine der wichtigsten Grundlagen, um Gesang mit Klangvielfalt aufzuwerten, ist der Einsatz des mehrstimmigen Gesangs. Da in der Lobpreisarbeit selten mit Partituren gearbeitet wird, soll die Zweitstimmenfindung spontan und intuitiv erfolgen und ohne Verdoppelungen. Hier werden die notwendigen Techniken dazu gezeigt und es wird recht viel gesungen!

  • Grundlage der Tonwahl
  • Entwicklung eines intuitiven Ohres für passende Töne
  • Bewegungsmodelle, Vermeidung von Verdoppelungen

Datum
Nicht 2018

Veranstaltungsort
Jugend-, Missions- und Sozialwerk Altensteig e.V.

Voraussetzungen
Keine

Leitung
Naomi van Dooren (Vocal Coach bei the Voice of Germany, erfahrene Live- und Studiosängerin)

Kosten

Punkte
3

Hauptbereich
SPIEL- UND GESANGSTECHNIK

Teilnehmeranzahl
Nicht begrenzt

OBEN