Eine Schulung bei euch?

Ihr wollt eine Schulung in eurer Gemeinde? Wir kommen gerne zu euch!

Neben den Seminaren in Altensteig können Schulungen auch direkt vor Ort in eurer gewohnten Umgebung stattfinden. So haben wir auch die Möglichkeit, Probleme direkt vor Ort zu erläutern und zu lösen.

Unten sind die 3 Schulungsangebote aufgelistet.

01

Lobpreisschulung in der eigenen Gemeinde

Viele fragen danach. Hier ist ein Seminar, das sich euren Bedürfnissen und Situationen anpasst und in dem aus der gesamten Palette der Möglichkeiten der Worship Academy geschöpft wird, um dem Lobpreisteam eine maßgeschneiderte Hilfestellung anzubieten. Dazu könnten z. B. folgende Themen gehören:

  • Die musikalische und geistliche Zusammenarbeit eines Teams
  • Was ist Lobpreis und Anbetung?
  • Gesangs- und Instrumentenschulung
  • Die musikalischen Funktionen einer Band
  • Vorbereitung und Durchführung einer Lobpreiszeit

Mit Dozenten Alex Gaiswinkler, Markus Herzer, Daniel Ruppert, Cornelius Schock, Christina Stöhr, Peter Watson, Naomi van Dooren, Andi Ziller.

Details und Kosten

02

Technikschulung in der eigenen Gemeinde

In der modernen Musik macht die Technik einen wichtigen Teil der Musik aus, denn im Gegensatz zur Klassik, in der jedes Instrument seine Lautstärke als Teil des Arrangements anpasst, spielt die Technik eine zentrale Rolle in der Erzielung eines ausgewogenen Klangs.

Jede Gemeinde hat unterschiedliche Nutzungsprofile, Schwerpunkte und Bedürfnisse. Bei dieser Schulung gehen wir individuell auf die Gemeinde- bzw. Techniksituation und den Erfahrungsgrad der Techniker ein. Durch eine Kombination von Schulungs- und praktischen Einheiten arbeiten wir mit euch gemeinsam, um das Verständnis über den Zusammenhang von Raum, Klang und Technik zu erhöhen bzw. zu optimieren.

Mit Dozenten Christoph Lohrer, Jens Seekamp und Steffen Stippl.

Details und Kosten

03

Lobpreisseminar mit Band in der eigenen Gemeinde

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Band für ein ganzes Wochenende zu buchen, um von Freitagabend bis Samstagmittag ein Bandseminar und eine Worship Night am Samstagabend durchzuführen sowie sich evtl. am Gottesdienst sonntagmorgens zu beteiligen. Das eignet sich besonders wenn man mehrere Lobpreisteams hat oder dies als regionale Veranstaltung angeboten wird. Die Honorarsätze sind lediglich die von 2 Worship Nights. Entscheidend für die Themenauswahl sind die Bedürfnisse des Veranstalters.

  • Die musikalische und geistliche Zusammenarbeit eines Teams: Was braucht man, um als Team effektiv zusammenzuarbeiten?
  • Was sind Lobpreis und Anbetung?
  • Wie führe ich eine Lobpreiszeit durch? Wie wählt man Lieder aus, damit ein Fluss entsteht und dies zur Gemeinde passt?
  • Gesangs- und Instrumentenschulung: Band-Arrangements und Coaching.
  • Die musikalischen Funktionen einer Band – worauf muss man beim Zusammenspielen besonders achten? Was soll man nicht machen?
  • Vorbereitung und Durchführung einer Lobpreiszeit.
  • Plenumseinheiten mit der Band, in denen die Umsetzung eines Musikstückes von Grund auf erklärt wird – auch wie man nicht spielen soll! Die Grundlagen der modernen Musik werden erklärt und praktisch gezeigt. Hierzu werden eine Reihe von Liedern genommen, Arrangements zerstückelt und verschiedene Spielweisen und Musikstile erklärt und wie man sie in verschiedenen Formationen spielen könnte (nur Gitarre, nur Klavier, 2 Gitarren usw.).
  • Workshops (sofern dies sinnvoll ist bzw. genügend Räume zur Verfügung stehen): Die Musiker werden nach Disziplinen eingeteilt (Gesang, akustische Gitarre, Klavier/Keyboard, elektrische Gitarre, Bass und Schlagzeug) und geschult. Jeder lernt nach seiner individuellen Möglichkeit einen passenden Part in einem Lied umzusetzen.
  • Die Teilnehmer werden in kleine Bandformationen gruppiert und in der Umsetzung eines Liedes geschult, die für die vorhandene Formation sinnvoll ist.

Details und Kosten

OBEN